Rencks Park wird offiziell zum gefährlichen Ort erklärt!
Seit vielen Jahren hat die NPD-Fraktion die Zustände im Rencks Park scharf kritisiert und zur Sicherheit der Bürger mehrere Anträge gestellt. Doch statt auf mehr Polizeipräsenz und die Eröffnung einer Polizeiwache am Rencks Park zu setzen, wie von der NPD gefordert, schickt man sogenannte Streetworker in den Park und versuchte mit einem Kuschelkurs die Lage in den Griff zu bekommen. Dieses Vorhaben von Stadt und Politik ist kläglich gescheitert und es muß dringend gehandelt werden, damit die Bürger unserer Stadt wieder Sicher durch den Rencks Park gehen können.


zurück

Mark Proch am Infostand

Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: