Kleine Anfrage: Externe Dienstleister und Berater
(15.02.2021)
Einem Medienbericht konnten wie entnehmen, daß ein Auftrag für den „Masterplan Mobilität“ an die Bietergemeinschaft Gertz Gutsche Rümenapp und die Planersocietät erteilt wurde. Dazu ergeben sich für uns folgende Fragen:

1. Wie hoch sind die Kosten, die durch die Auftragserteilung des „Masterplan Mobilität“ an die Bietergemeinschaft Gertz Gutsche Rümenapp und die Planersocietät entstehen?

2. Das „Integrierte Klimaschutzkonzept (IKSK)“ der Stadt Neumünster wurde 2015 durch die B.A.U.M. Consult GmbH erarbeitet. Welche Kosten sind dadurch entstanden?

3. Für die Digitalisierung der Stadtverwaltung und der Ratsversammlung sind nach unseren Informationen ebenfalls externe Dienstleister hinzugezogen worden. Welche Kosten sind dadurch entstanden?

3. Wieso sieht sich die Stadt Neumünster nicht in der Lage solche Konzepte gemeinsam mit Politik, Verbänden und den Bürgern zu erarbeiten?

4. Sind bei anderen Konzepten und Berichten der Stadt in den vergangenen 5 Jahren externe Dienstleister und Berater hinzugezogen worden und welche Kosten sind dafür entstanden? (bitte einzeln auflisten)

Die Antwort der Stadt Neumünster können Sie - hier - als PDF nachlesen.


zurück

Mark Proch am Infostand

Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: